VfB Eichstätt beendet Bayernligasaison auf Rang Neun

Eichstätt (intv) Mit einem 2:0-Heimsieg hat der VfB Eichstätt seine erste Bayernligasaison der Vereinsgeschichte auf Rang Neun beendet. Gegen den SB DJK Rosenheim konnte Christopher Geyer mit einem Doppelpack (2./78.) einen gelungenen Abschluss der Premieren-Spielzeit in der fünfthöchsten Spielklasse sicher stellen.Während sich die Mannschaft von Jürgen Steib in die kurze Sommerpause verabschiedet, muss die zweite Mannschaft des VfB in die Saison-Verlängerung. Mit einem 2:0-Heimspielerfolg gegen den ASV Dachau erreichte die Zengerle-Elf in der Bezirksliga Nord am Ende Relegationsplatz 13 und muss im Kampf um den Klassenerhalt damit nachsitzen.