Versuchtes Tötungsdelikt: 23-jähriger Manchinger in Untersuchungshaft

Manching (intv) Die Kriminalpolizei hat gestern einen 23-jährigen Manchinger festgenommen: der Mann soll versucht haben, einen 29-Jährigen zu töten. Derzeit geht die Kripo davon aus, dass es am Mittwochabend auf einer Grünfläche in Niederstimm zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam. Das Opfer erlitt dabei eine Stich- oder Schnittwunde am Hals. Der Mann kam ins Krankenhaus, konnte dieses inzwischen aber wieder verlassen. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Der 23-jährige mutmaßliche Täter sitzt in Untersuchungshaft.