Versuchter Überfall auf Fußgängerin

Ingolstadt (intv) Eine 20 Jahre alte Ingolstädterin befand sich in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 03.00 Uhr, zu Fuß auf dem Heimweg. Dabei bog sie von der Friedrichshofener Str. in den Pappelweg ein. Kurz darauf wurde sie auf dem unbeleuchteten Weg von zwei jungen Männern angesprochen, die von ihr Geld forderten. Einer der beiden sprach nur türkisch. Nachdem sie die Herausgabe verweigerte, zog einer von ihnen an der Handtasche der Frau und wollte sie von ihrer Schulter reißen. Da die Frau sich sträubte, versetzte ihr einer der beiden mehrere Faustschläge in das Gesicht. Die Frau konnte sich losreißen und flüchtete zu einer nahe wohnenden Freundin. Die beiden Männer entkamen unerkannt ohne Beute. Eine Nahbereichsfahndung nach ihnen verlief ergebnislos. Die Geschädigte begab sich zur Behandlung ihrer Verletzungen in ein nahe liegendes Krankenhaus.

Täterbeschreibung:

  1. Täter: ca. 20 – 22 Jahre alt, ca.180 – 185 cm groß, schlank, athletische Figur, kurze, dunkle Haare, beige Hose, schwarze Lederjacke, sprach deutsch-türkisch.
  2. Täter: ca. 20 – 25 Jahre alt, ca. 180 – 185 cm groß, kräftigere Statur, dunkle, kurze Haare, Ohrring im linken Ohr. Er trug eine dunkle Jogginghose und ein hellblaues T-Shirt. Er sprach ausschließlich türkisch.

Die Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0841 / 9343 – 0 um Hinweise auf die beiden Täter.