Versuchte Brandstiftung – Zeugen gesucht

Ingolstadt (intv) Am Freitagmorgen warf ein bislang unbekannter Täter einen brennenden Gegenstand auf den Balkon eines Wohnhauses. Dabei gerieten ein Schuhregal und Wäsche in Brand. Gegen 6:10 Uhr beobachtete ein Passant das Geschehen in der Richard-Wagner-Straße. Das Feuer konnte von den Bewohnern selbst gelöscht werden. Die Feuerwehr beseitigte den Brandschutt. Die Höhe des Schadens beträgt etwa 1. 000 Euro. Bei dem Täter handelt es sich um einen ca. 175 cm großen Mann, der dunkel gekleidet war und zu Fuß flüchtete. Die Kriminalpolizei Ingolstadt ermittelt nun wegen versuchter schwerer Brandstiftung.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0841 / 93 43 0 zu melden.