Vermutlicher Herzinfarkt führt zu Unfall

Kösching (intv) Ein 60-Jähriger aus dem Landkreis Eichstätt hat am Montagnachmittag in Kösching mit seinem VW-Transporter einen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann verlor – als er gerade abbiegen wollte – die Besinnung und kam mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Trotz des Ausweichmanövers einer entgegenkommenden Autofahrerin aus Kösching prallten die beiden Fahrzeuge seitlich aneinander. Anschließend kam der VW-Bus mit seinem bewusstlosen Fahrer noch von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Stromverteilerkasten und einem Gartenzaun. Nach Angaben der 46-jährigen PKW-Fahrerin saß der Fahrer des VW-Bus die ganze Zeit zusammengesunken und reaktionslos auf dem Fahrersitz. Vermutlich erlitt der Mann während der Fahrt einen Herzinfarkt . Vor Ort wurde er von einem Notarzt reanimiert und ins Krankenhaus gebracht, wo der Gesundheitszustand des 60-Jährigen stabilisiert wurde. Die Frau im entgegenkommenden Fahrzeug wurde nicht verletzt. Es entstand ein Schaden im Wert von 18.000 Euro.