Vermisstensuche in Neuburg: Fall geklärt

Neuburg (intv) Eine großangelegte Suchaktion von Polizei, Wasserwacht und Hundeführern sorgte gestern Nachmittag für Aufregung in Neuburg. Der Grund für den Einsatz: Ein obdachloser Mann aus dem Raum München wurde vermisst, ein Unfall oder Suizid des 51 -Jährigen stand im Raum. Schon am Mittwoch war die Geldbörse des Mannes mit seinen Ausweispapieren am Ruderclub gefunden worden, einen Tag später weitere Gegenstände aus dem Besitz des Obdachlosen. Doch der Mann wurde nicht mehr gesehen. So suchten gestern ein Polizeihubschrauber und Boote der Wasserwacht die Donau ab, Suchhunde waren vor Ort am Campingplatz des Ruderclubs um die Spur des Vermissten aufzunehmen. Der Fall löste sich, als ein Verbrauchermarkt in Neuburg einen Ladendiebstahl meldete. Der Täter war der vermisste Obdachlose.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar