Vermisste tagelang tot im Gebüsch

Kinding/Dietfurt (intv) Die vermisste Rentnerin von der Kratzmühle ist tot. Passanten entdeckten die Leiche der Frau am Samstag neben einer Straße bei Dietfurt. Dort hatte die Tote vermutlich mehrere Tage seit ihrem Verschwinden vor über einer Woche gelegen. Die Polizei geht davon aus, dass die 76-jährige auf ihrem E-Bike einen Herzanfall erlitten hat und über die Böschung hinunter fuhr. Dort blieb sie im hohen Schilf liegen und blieb wegen des dichten, hohen Bewuchses längere Zeit unentdeckt. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus.

Nach dem Auffinden der bereits teilweise verwesten Leiche haben die Gerichtsmedizin sowie ein Unfallgutachter die näheren Umstände der Todesursache untersucht. Die 76-jährige aus Stein bei Nürnberg war am 22. Juni in Kinding von der Feriensiedlung Kratzmühle aus mit ihrem E-Bike zu einer Tour aufgebrochen. Danach verschwand sie spurlos. Umfangreiche Suchmaßnahmen blieben ohne Erfolg.