Verkehrsunfall zwischen Brunn und Karlshuld: Missglücktes Überholmanöver

Brunnen (intv) Bei einem Verkehrsunfall zwischen Brunnen und Karlshuld wurden am Dienstagvormittag drei Personen verletzt. Ein 28-jährige Fahrer übersah beim Überholen ein entgegenkommendes Auto.

Erst während des Überholmanövers bemerkte er den Gegenverkehr und wollte wieder nach rechts einscheren. Dabei fuhr er den Opel Astra an, den er eigentlich überholen wollte. Trotzdem stieß der junge Mann auch mit dem entgegenkommenden Mercedes zusammen und kam schließlich auf der Straße zum Stehen.  Das andere Auto wurde in den Straßengraben geschleudert. Rettungswägen brachten die drei beteiligten Personen in umliegende Krankenhäuser. Der Gesamtschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.

Foto: Polizei