Vatertagsunfälle mit schwer Verletzten

Ingolstadt (intv) In der Region haben sich am Vatertag mehrere Unfälle ereignet, bei denen die Beteiligten zum Teil schwer verletzt wurden.

Gegen 15:30 Uhr wollte eine Rentnerin auf der B 300 bei Schrobenhausen links abbiegen. Dabei übersah sie ein entgegenkommendes Auto. Beim Zusammenstoß wurden beide Autos von der Straße geschleudert. Die 75 jährige Unfallverursacherin und der 63-jährige Fahrer des zweiten Autos wurden schwer verletzt. Ein Hubschrauber und ein Rettungswagen brachten die Opfer ins Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von rund 40 000 Euro.

Um 19:30 Uhr durchbrach ein alkoholisierter Quadfahrer in Amtmannsdorf einen Gartenzaun. Dabei wurden er selbst und sein 20-jähriger Sozius schwer verletzt. Der 22-jährige war zu schnell in einer Doppelkurve unterwegs, prallte erst gegen einen Sockel und schleuderte dann durch den Zaun in den Vorgarten. Ein Rettungswagen und der Hubschrauber brachten die beiden Verletzten ins Krankenhaus. Der Fahrer hatte 2 Promille Alkohol im Blut. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen Körperverletzung.