Urteil im „Rentnermord“ ist rechtskräftig

Ingolstadt (intv) Im Dezember 2013 wurde Heinz Josef M. wegen Totschlags zu zwölf Jahren Haft verurteilt. Er soll im August des selben Jahres den Rentner Helmut P. in dessen Wohnung ermordet haben. Gegen das Urteil hatte der Angeklagte Revision eingelegt. Diese ist nun durch einen Beschluss des Bundesgerichtshofs vom 24.06.2014 verworfen worden. Die Nachprüfung des Urteils durch den Bundesgerichtshof hat ergeben, dass das Urteil ohne Rechtsfehler und somit rechtskräftig ist.