Unterwegs, um anderen zu helfen

Ingolstadt/Gaimersheim (intv) Es gibt viele Möglichkeiten Gutes zu tun. Eine davon ist sich ehrenamtlich zu engagieren. Gabriele Koch beispielsweise tut das seit 25 Jahren. Die Ingolstädterin sammelt Geld für die Caritas, das an bedürftige Menschen weitergegeben wird. In dieser Woche ist sie im Rahmen der Herbstsammlung in Gaimersheim unterwegs.

Bei ihrer Tour durch den Markt wurde sie von intv mit der Kamera begleitet. Viele Menschen zeigen sich gebefreudig. „Mein Vater wurde schon zu Hause von der Caritas gepflegt. Ich finde die Aktion gut. Deshalb habe ich fünf Euro gespendet“, sagt Alfred Fichtner.

75 Euro hat sie bei ihrer zweistündigen Tour gesammelt. 40 Prozent des Sammlungserlöses bleiben in den Pfarreien, 60 Prozent gehen an den Caritasverband. Das Geld wird an Flüchtlinge, Opfer häuslicher Gewalt, Kinder mit geistiger und mehrfacher Behinderung und für die Kleiderkammern gespendet.

Noch bis einschließlich Sonntag sind die Caritas-Sammler in der Region unterwegs. Dann ist Pause bis Februar – zur Frühjahrssammlung.