Unterstützungskommando USK Nürnberg trainiert in altem WGG in Neumarkt

Neumarkt (intv) Amok, Terror, Geiselnahmen. Im Dienst erleben Polizistinnen und Polizisten gefährliche Situationen. Darauf werden sie bei Einsatztrainings regelmäßig gezielt vorbereitet. Bestens geeignet als Trainingsort, ist das alte Willibald-Gluck-Gymnasium in Neumarkt. Der Landkreis hat das leer stehende Gebäude in den Sommerferien dem Unterstützungskommando der Bereitschaftspolizeiabteilung Nürnberg zur Verfügung gestellt, zum Training unterschiedlichster Gefahrenlagen. Am Freitag erkundeten Polizeieinsatztrainer des USK das alte WGG und spielten einige Szenarien durch, um im Anschluss USK-Einheiten einzeln zu beschulen. Die Unterstützungskommandos der Bereitschaftspolizei werden bei Sonderlagen eingesetzt, die über den alltäglichen Polizeieinsatz hinausgehen.