Unterschriften gegen Durchfahrtsverbot am Hauptplatz

Pfaffenhofen (intv) In Pfaffenhofen ist das Bürgerbegehren „Lebendiger Hauptplatz ohne Hindernisse“ gestartet. Die CSU kämpft damit zusammen mit Geschäftsleuten gegen die geplante Sperrung des Hauptplatzes für den Durchgangsverkehr. Der Pfaffenhofener Stadtrat hatte Anfang November beschlossen, dass in Zukunft keine Autos mehr über den Hauptplatz fahren sollen. Die CSU findet die Idee, den Hauptplatz von Verkehr zu befreien, nicht grundsätzlich falsch. Ginge es nach ihr, sollte der Platz zu einem breit angelegten verkehrsberuhigten Bereich werden. Zudem müsste der Verkehr über Umgehungsstraßen erst nach außen verlegt werden. Die Unterschriftenlisten für das Bürgerbegehren liegen in zahlreichen Geschäften aus. Damit es zu einem Bürgerentscheid kommt, müssten rund 1700 Pfaffenhofener unterschreiben.