Unterhaunstadt: Mädchen stirbt nach tragischem Unfall

Ingolstadt (intv) Ein tragischer Unfall hat sich gestern Abend in Unterhaunstadt ereignet. Eine 26-jährige Ingolstädterin wollte ihr Auto an einer Abstellfläche in der Leonhard-Eck-Straße parken. Beim Einfahren in eine Seitenstraße, übersah sie zwei spielende Kinder. Die zweieinhalb- und vierjährigen Mädchen malten mit Kreide vor einer Garage. Die junge Frau erfasste die Kinder mit ihrem Fahrzeug. Das jüngere Mädchen wurde dabei unter dem Auto eingeklemmt. Der Rettungsdienst brachte die beiden nach Erstmaßnahmen ins Krankenhaus. Das zweieinhalbjährige Mädchen erlag dort noch am Abend seinen schweren Verletzungen. Die Vierjährige kam mit schweren aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in eine Kinderklinik. Gegen die Fahrerin wird nun wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.