Unter Alkoholeinfluss: 23-Jähriger verursacht schweren Verkehrsunfall

Münchsmünster (intv) Vier verletzte Personen und rund 50.000 Euro Schaden. Das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, der sich gestern Abend auf der B16 bei Münchsmünster ereignet hat. Gegen 19.20 Uhr überholte ein 23-Jähriger auf Höhe der Petro-Chemie mehrere Fahrzeuge. Als er wieder nach rechts einscheren wollte, streifte er einen LKW und wurde auf die Gegenfahrbahn gedrängt. Dabei prallte er gegen zwei entgegenkommende PKW. Ein aus Österreich stammender Mann und seine Beifahrerin wurden schwer verletzt, der Fahrer des zweiten PKW sowie der Unfallverursacher zogen sich leichte Verletzungen zu. Ein bei dem Unfallverursacher durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,56 Promille.