Ungeschnitten: „Victoria“ von Sebastian Schipper im intv Kinotipp

Ingolstadt (intv) Im intv Kinotipp haben wir heute etwas ganz besonderes für Sie! 140 Minuten Film, gedreht in nur einer Einstellung. Regisseur Sebastian Schipper nimmt seine Zuschauer mit auf eine außergewöhnliche Reise durch die Berliner Nacht.

Victoria erzählt die Geschichte einer jungen Frau aus Spanien, die seit kurzem in Berlin lebt. Beim Ausgehen lernt sie vor einem Club vier Berliner Jungs kennen. Die fünf freunden sich an und ziehen gemeinsam um die Häuser. Zwischen Sonne und Victoria springt schnell der Funke über. Zeit füreinander bleibt den beiden allerdings nicht. Boxer steckt in Schwierigkeiten und seine Kumpels sollen ihm aus der Patsche helfen. Die vier Jungs sollen eine Bank überfallen. Und Victoria wird als Fahrerin mit in die Sache hineingezogen. Was wie ein großes Abenteuer beginnt entwickelt sich mehr und mehr zum Albtraum. Während in Berlin der Tag anbricht, geht es für Victoria und die Jungs plötzlich um Alles oder Nichts.