Unfalltot im Auwaldsee – Ursache höchstwahrscheinlich Alkoholeinfluss

Ingolstadt (intv) Wie berichet war am Wochenende ein 40-Jähriger Schwimmer im Ingolstädter Auwaldsee untergegangen. Ein Angehöriger konnte den Mann Minuten später finden und ans Ufer retten. Jede Hilfe kam zu spät. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Obduktion angeordnet. Fremdverschulden wird ausgeschlossen, das wurde heute gegenüber intv bestätigt. Das Ergebnis eines Bluttests steht noch aus, allerdings – so die Staatsanwaltschaft – wurde vor dem tragischen Unfall am Ufer -Zitat- kräftig gefeiert. Insofern könne man davon ausgehen, dass der Mann alkoholsiert ins Wasser ging und die deshalb Kontrolle verlor.