Unfallserie auf der A9

Ingolstadt ( intv) Auf der A9 Richtung München ist es gestern zu einer Reihe von Unfällen gekommen. Im morgendlichen Berufsverkehr geriet ein 35-jähriger aus dem Raum Gießen mit seinem Audi durch Aquaplaning ins Schleudern und touchierte eine 22-jährige Ingolstädterin. Diese kam von der rechten Spur ab und wurde leicht verletzt. Die zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Unfallverursacher muss sich jetzt wegen Körperverletzung vor Gericht verantworten. Nach Angaben der Polizei kam es zu Verkehrsbehinderung. Im Rückstau passierten dann gleich vier weitere Auffahrunfälle, wobei eine 24-jährige leicht verletzt wurde und ein Gesamtschaden von rund 30.000 Euro entstand.