Unfallfahrer schickt Frau

Manching (intv) Seltsam reagiert hat ein Autofahrer, der in Manching am Samstagvormittag beim Ausparken ein Auto beschädigt hat. Zeugen hatten den Audifahrer auf einem Supermarktparkplatz beobachtet, wie er ein anderes Auto beschädigte und einfach davonfuhr. Da sich die Beobachter das Kennzeichen notiert hatten, konnte die Polizei den Fahrer ausfindig machen. Statt des Mannes kam jedoch dessen Ehefrau mit dem beschädigten Audi A 6 zur Polizei.

Obwohl die Beamten eindeutige Farbspuren und einen Schaden am Audi fanden, bestritt die Frau, dass ihr Auto beschädigt sei. Nachdem die Polizisten den Schaden fotografiert hatten, behauptete sie sogar, dass der Schaden durch den Meterstab des Polizeibeamten entstanden sei und sie das jetzt gerne anzeigen möchte. Nachdem sie über mögliche strafrechtliche Folgen ihres Handelns aufgeklärt wurde fuhr sie weiter uneinsichtig davon und sagte, dass sie bei einer anderen Polizeidienststelle Anzeige erstatten will. Ob sie mit ihrem Verhalten tatsächlich eine Straftat begangen hat, muss die Polizei noch ermitteln. Der enstandene Schaden beträgt rund eintausend Euro.