Unfall durch riskantes Überholmanöver

Stammham (intv) Ein riskantes Überholmanöver hat gestern bei Stammham zu einem Unfall geführt. Ein 47-jähriger Mann überholte auf der A9 Richtung München einen Audi mit seinem Mercedes, allerdings auf der rechten Fahrspur. Beim Wiedereinordnen nach links streifte er den Audi. Beide Fahrer verloren die Kontrolle und prallten in die Mittelschutzplanke. Der 47-Jährige und der 51-jährige Audifahrer wurden nicht verletzt. Die Autos waren jedoch nicht mehr fahrtauglich. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde auch noch ein drittes Auto beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt rund 40.000 Euro. Gegen den Mercedes-Fahrer und Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.