Unentschieden: SV Manching gegen ST Scheyern

Manching (intv) Landkreisderby in der Bezirksliga Oberbayern Nord. Der SV Manching empfängt die Gäste aus Scheyern. Die grün-weißen Gastgeber dominieren das Spiel von Beginn an. Bringen den Ball aber partout nicht in das gegnerische Tor.

„Wir haben das gut gemacht, sind sehr defensiv gestanden. Wir wussten auch, dass Manching mit vielen Spielern in unserer Hälfte stehen wird. Da haben wir versucht das Umschaltspiel auf den Platz zu bringen. Das war der Schlüssel zum Erfolg für uns.“, erklärt Jürgen Schlemmer, Trainer des ST Scheyern.

Vor allem Torwart Ulrich Unterburger trägt entscheidend dazu bei, dass das Tor der Scheyrer sauber bleibt. Die Manchinger machen Druck, kommen aber nicht zum Abschluss. In der letzten halben Stunde belagern sie regelrecht den gegenerischen Strafraum. Ein Tor bleibt aber aus. Die Mannschaften trennen sich mit 0:0. Manching bleibt weiterhin an der Tabellenspitze. An den Aufstieg denkt das Team aber noch nicht.

„Wir denken von Spiel zu Spiel und wissen wie schwierig es noch wird. Wir haben zwar jetzt sechs Punkte Vorsprung, aber wir sprechen noch von keinen Ergebnissen. Wir müssen einfach sehen was am Ende rauskommt.“, beschreibt SV Manching Trainer Thomas Geisler.

Schließlich wartet mit dem FC Moosinning ein starker nächster Gegner. Der Tabellenvorletzte Scheyern trifft ebenfalls am Sonntag auf den Tabellensechsten, den FC Schwabing M.