„Underpantsrun“ in Ingolstadt

Ingolstadt (intv) Am Samstagnachmittag hieß es in Ingolstadt in Unterwäsche für den guten Zweck. „Underpantsrun“ heißt die Aktion, bei der es darum geht möglichst viele Spenden in einer Stunde zu sammeln. 23 Männer und Frauen waren mit dabei. Das Geld spenden sie an den Verein ELISA in Neuburg. Bereits zum vierten Mal fand die frische Spendenaktion auf der Schanz statt. Ganze 3.182 Euro kamen am Samstag zusammen. Fast doppelt so viel wie vergangenes Jahr.