Und plötzlich ist alles anders

Ingolstadt (intv) Schon seit Ende Juli liegt Alexander Kepa aus Großmehring auf der Intensivstation. Der 18-Jährige wartet auf ein Spenderherz. Was seine Familie im Moment durchmacht, können Außenstehende wohl nur erahnen. Umso wichtiger ist es zu helfen. Viel Unterstützung haben die Kepas in den letzten Monaten bereits erfahren und gestern Abend kam ein weiterer Moment der Hoffnung macht hinzu.

Auch DFB-Vizepräsident Rainer Koch hat vom Schicksal des jungen Mannes erfahren und möchte helfen. Er nutzte das gestrige Spiel der U21-Nationalmannschaft, um Alexanders Familie in den Audi Sportpark zu laden und ihr stellvertretend für den 18-jährigen Fußballfan ein ganz besonderes Trikot zu überreichen. Es trägt die Nummer 13 und soll Alexander durch die schwere Zeit der Ungewissheit begleiten.