Umzug von Ingolstadt nach Pfaffenhofen: George Spanos tritt neue Pfarrstelle an

Ingolstadt (intv) Fast noch wie eine Baustelle sieht das Büro von Pfarrer George Spanos aus. Nach 19 Jahren ist er von Brunnenreuth nach Pfaffenhofen gezogen, weil die Stadt näher am Wohnsitz seiner Eltern liegt. Zudem gefallen ihm der Ort und die Gemeinde. Auch beruflich kennt er hier bereits die Strukturen, da seine neue Einsatzstelle wie die in Brunnenreuth zum Dekanat Ingolstadt gehört. Dennoch gibt es einige Veränderungen: Die Menschen, die Orte und das Straßenverkehrsnetz. Beruflich sei es zwar das Gleiche wie bisher, aber dennoch nicht das selbe, erklärt er im Interview mit intv. Große Pläne habe er noch nicht für seine neue Heimat, vielmehr wolle der Pfarrer mit den Leuten schauen, was in der Gemeinde gebraucht wird. Er möchte erstmal mit den Menschen ins Gespräch kommen und ihnen zuhören. In seinem ersten Gottesdienst als Pfaffenhofener Stadtpfarrer wird es auch ums Zuhören gehen. Am 16. September wird George Spanos feierlich in sein Amt eingeführt. Um 17 Uhr beginnt der Gottesdienst in der Kreuzkirche Pfaffenhofen.