Umstrittene Partymeile in Neuburg

Neuburg (intv) Eigentlich herrscht Alkoholverbot im Neuburger Hofgarten, doch einmal im Jahr lassen es Schüler aller Schulen so richtig krachen – wenn die Abschlussprüfungen geschrieben sind.

Dann wird mit viel Bier, Wein und anderen Alkoholika gefeiert, der Lärmpegel steigt mit der Stimmung. Geschäftsleute und Anlieger sind deswegen natürlich weniger erfreut. Um Ärger bei künftigen Abschlussfeiern zu vermeiden, haben sich jetzt Schülervertreter, das Neuburger Jugendparlament, Stadt und Polizei an einen runden Tisch gesetzt um Lösungen zu finden, um die Feier in geregelte Bahnen zu lenken.

Der Testlauf für die diesjährige Feier im Hofgarten beginnt Ende Mai, dann können die Fachoberschüler mit gutem Beispiel voran gehen. Nach der neuen Regelung soll bereits um 15 Uhr „Feier“Abend sein, damit noch genügend Zeit bleibt auch den Müll aufzuräumen.