Ufer als Kulisse: Bürgerfest soll Donaumeile stärker integrieren

Ingolstadt (intv) Vom 12. bis 14. Juli ist wieder Feiern angesagt. Überall  auf der Schanz wird getanzt, geschlemmt und sich amüsiert. Doch nicht nur in der Innenstadt steppt der Bär, das Bürgerfest soll auch näher an die Donau heranrücken, da sind sich sowohl Kulturreferat als auch Organisatoren einig. Denn die Donau bietet für das Bürgerfest die perfekte Kulisse. Zusammen mit dem Kulturamt, dem Museum für Konkrete Kunst, dem Stadtjugendring und vielen mehr hat das Kulturwerk ein breitgefächertes Programm entwickelt, dass speziell an der Donaumeile stattfinden soll. Junge Ingolstädter Bands sorgen für die richtige Stimmung, künstlerisch können sich die Besucher beim  „La Petite Schmierâge“, dem Gaffiti-Meeting, austoben.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar