Überholmanöver endet mit schwerem Unfall

Neuburg-Schrobenhausen (intv) Ein lebensgefährlich Verletzter, sechs weitere verletzte Personen und vier beschädigte Fahrzeuge sind die Folgen eines Unfalls zwischen Walda und Ehekirchen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. Ein 55-Jähriger aus Rain wollte heute Morgen, trotz unübersichtlichen Straßenverlaufs, einen Schulbus überholen. Dabei hatte er zwei entgegenkommende Wagen übersehen und es kam zum Frontalzusammenstoß mit dem vorderen Auto. Der Wagen des Unfallverursachers wurde daraufhin um 180 Grad gedreht, während der andere Wagen von der Fahrbahn geschleudert wurde. Der Fahrer des nachfolgenden Autos konnte nicht mehr bremsen und prallte in den querstehenden Wagen des 55-Jährigen. Dabei wurde auch noch der Schulbus beschädigt. Der Unfallverursacher und ein Mitfahrer mussten von der Feuerwehr aus dem Aurowrack geborgen werden. Ein Rettungshubschrauber flog den Fahrer anschließend mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus. Weitere Verletzte wurden auf die umliegenden Krankenhäuser verteilt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro.