Turnen wie die Profis

Gaimersheim (intv) Die Turner der Region feierten am Wochenende in Gaimersheim ein großes Jubiläum. Bereits zum 50. Mal veranstaltete der Turngau Donau/Ilm sein großes Gauturnfest. Über 300 Teilnehmer aus 16 Vereinen kämpften an den verschiedenen Geräten um die Plätze auf dem Siegerpodest.

Beim Gauturnfest haben am Wochenende viele junge Nachwuchsturner ihr Können gezeigt. Auch Lukas. Der hatte sich beim Training noch am Fuß verletzt, für ihn aber kein Grund auszusetzen. Die Nachwuchsturner aus der Region haben allesamt eine gute Leistung abgeliefert.

Die jüngsten waren fünf Jahre alt, die ältesten 14. Für die Sportler ist das Fest eine schöne Möglichkeit, sich mit anderen Turnern zu messen. Als Qualifikation für andere Wettkämpfe dienen die Wettbewerbe aber nicht.

Bereits zum 50. Mal fand das Gauturnfest statt, das macht die Organisatoren durchaus stolz. Gerade, weil der organisatorische Aufwand sehr hoch ist.
Auch in Zukunft wollen die Turnvereine aus dem Gau das Fest ausrichten. Mit den Landkreisen Pfaffenhofen, Neuburg-Schrobenhausen, Eichstätt und Ingolstadt sind auch viele Vereine im Gau beteiligt. Oft fehlt es in den Hallen aber an den Geräten und den Helfern.

In Gaimersheim haben die Helfer in jedem Fall zusammengehalten, damit die kleinen Turner auch auf größerer Bühne zeigen konnten, was sie alles können.