Trotz Rekordsommer – kein Besucherrekord im Neuburger Brandlbad

Neuburg (intv) Mitte April stieg das Thermometer auf bis zu 30 Grad – gefühlt hielt der Jahrhundertsommer seitdem an – seit Ende Juli drehte der Sommer so richtig auf, schweisstreibende Tage mit Temperaturen mit weit über 30 Grad waren die Folge. Die lange Schönwetterperiode sorgte in vielen Freibädern in der Region für einen Besucherandrang. Im Neuburger Brandlbad hätte man allerdings mit mehr Zuspruch seitens der Badegäste gerechnet. Rekordzahlen wie im vergleichbaren Sommer 2003, wo an die 112.000 Wasserratten in das Neuburger Freibad kamen, sind wohl nicht mehr zu erzielen. Die Bilanz bisher: Rund 64.000 Badegäste.