Trinkwassernetzverunreinigung in Neuburg – Insekten waren die Ursache

Neuburg (intv) In Windeseile machte Anfang September in Neuburg die Nachricht die Runde, daß bei einer Routineuntersuchung im Trinkwassernetz der Stadt Fäkalbakterien aufgetaucht waren. Als Sofortmaßnahme erlies das Gesundheitsamt Neuburg-Schrobenhausen ein Abkochgebot – die Stadtwerke begannen ihr Leitungsnetz zu chloren. In den Wochen seit dem Vorfall lief die Ursachenforschung auf Hochtouren – im Internet fand sich ein ähnlicher Fall in Ostdeutschland, der die Neuburger Stadtwerker auf die richtige Spur brachte. Für den Eintrag von „Enterokokken“ in das Trinkwasser waren wohl Insekten verantwortlich.