Trickreiche Bande bestiehlt 64-Jährigen

Ingolstadt (intv) Bereits am 27.06.2013 ergaunerten drei bislang unbekannte Täter Bargeld von einem 64-jährigen Mann, während er am Geldautomaten einer Bank in der Harderstraße Geld abheben wollte. Mit der Veröffentlichung von Bildern der Überwachungskamera erhofft sich die Polizei Hinweise auf die unbekannten Diebe.

Als der 64-jährige Altmannsteiner, gegen 18.00 Uhr, die Bank betrat, folgten ihm in kurzem Abstand drei südosteuropäisch aussehende Personen, zwei Männer und eine Frau. Als er seine PIN am Geldautomaten eingegeben hatte, drängte sich einer der Männer (blaues Hemd) an ihm vorbei. Diesem gelang es dadurch, unbemerkt die Ausgabe von 1000.- Euro zu betätigen. Während der Geschädigte weiter von dem Mann abgelenkt wurde, drängte sich die Frau zwischen den Geschädigten und Ausgabefach und konnte so völlig unbemerkt das Bargeld entnehmen. Die dritte Person (dunkles Sakko) lenkte währenddessen einen später hinzugekommenen Kunden ab. Das 64-jährige Opfer bemerkte die Abhebung der 1000.- Euro erst später bei der Überprüfung seiner Kontoauszüge.

Der mit dem dunklen Sakko bekleidete Täter sprach englisch. Der mit dem blauen Hemd bekleidete Täter sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Die Kripo Ingolstadt hat die Ermittlungen übernommen und hofft mit der Veröffentlichung der Lichtbilder auf Hinweise aus der Bevölkerung unter der Tel.-Nr.: 0841/93430.