Triathlon Ingolstadt 2014

Ingolstadt (intv) Mit einem neuen Teilnehmer-Rekord von rund 2 600 Startern feierte der Triathlon Ingolstadt am Sonntag ein kleines Jubiläum. Bei der fünften Auflage konnte Organisator Gerhard Budy aber nicht nur so viele Ausdauersport-Begeisterte wie noch nie, sondern erneut auch Triathlon-Stars der Weltspitze in Ingolstadt begrüßen. Und sowohl über die Olympische als auch über die Mitteldistanz gaben sich die Favoriten keine Blöße. Jan Raphael bei den Herren bereits zum zweiten Mal Sieger in Ingolstadt über die etwas längere Herausforderung wie auch Yvonne van Vlerken bei ihrer Ingolstadt-Premiere. Beide ließen der Konkurrenz über die Mitteldistanz nicht den Hauch einer Chance und auch die Olympische Disziplin in fester Favoriten-Hand.

Faris Al-Sultan, Hawai-Sieger von 2005, konnte auch bei seinem dritten Start rund um den Baggersee ohne Probleme seinen dritten Sieg einfahren, sein Vorsprung vor Christian Brader am Ende relativ entpannte 91 Sekunden. Besonders erfreulich: mit einem dritten Platz und seinem ersten Sprung aufs Treppchen hielt Bastian Glockshuber vom TSV Neuburg die regionale Triathlon-Fahne auf beeindruckende Weise hoch, er hatte im Duell mit Vereinskollege Stefan Rupprecht die größeren Reserven. Auch bei den Damen keine Überraschung: Sonja Tajsich konnte nach ihrem Sieg über die Mitteldistanz im letzten Jahr dieses Mal auch über die Olympische Distanz ihren zweiten Sieg in Ingolstadt feiern.