Tragischer Vatertagsausflug: Junger Mann erleidet Stromschlag

Reichertshofen (intv) Ein junger Mann aus Manching hat bei einem Vatertagsausflug einen lebensgefährlichen Stromschlag erlitten. Der 22-jährige war gestern Nachmittag am Heideweiher vor den Augen seiner Freunde auf einen Strommasten geklettert. In rund acht Metern Höhe erlitt er einen Stromschlag, stürzte auf eine Trafostation und dann auf den Boden. Der Rettungshubschrauber brachte ihn schwer verletzt in eine Münchner Klinik. Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um den Rest der Gruppe. Die Stromleitung führt eine Spannung von 20 000 Volt.