Tragischer Unfall mit Kettensäge: Mann bei Schrobenhausen schwer verletzt

Schrobenhausen (intv) Ein tragischer Unfall mit einer Kettensäge hat sich gestern in den Mittagsstunden bei Schrobenhausen ereignet. Ein 56-jähriger bearbeitet in einem Waldstück bei Ried einen Baumstumpf, als sich die laufende Säge plötzlich verkantete und in sein rechtes Bein schnellte. Da der Mann keine Schutzhose trug, drang die Kettensäge tief in die Wade ein und amputierte das Bein teilweise. Der 56-Jährige musste mit dem Hubschrauber in die Murnauer Unfallklinik geflogen werden. Ob das Bein noch zu retten war, ist bisher noch nicht bekannt.