Tragischer Unfall im Landkreis Eichstätt: Gleich zwei Rennradfahrer schwer verletzt

Zell an der Speck (intv) Gleich zwei Rennradfahrer sind bei einem Unfall gestern Nachmittag im Landkreis Eichstätt schwer verletzt worden. Die beiden waren bei Zell an der Speck unterwegs, als sie von einem entgegenkommenden Auto erfasst wurden. Der Fahrer des PKW kam aus Richtung Nassenfels und geriet aus bisher unbekannten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er in die beiden Radfahrer und brachte sie zum Sturz. Sie erlitten Prellungen und Kopfverletzungen. Da beide mit Helmen und Rennrad-Schutzbekleigung unterwegs waren, besteht zum Glück keine Lebensgefahr. Auf der Straße kam es bis in die Abendstunden zu Behinderungen. Warum der Autofahrer auf die Gegenfahrbahn kam, muss jetzt die Polizei klären.