Touristen auf zwei Rädern

Ingolstadt (intv) Bei einem so vielfältigen Angebot, wie hier in Ingolstadt, zieht es immer mehr Reisende in die Stadt. Auch die Zahl der Fahrradtouristen hat sich 2016 erhöht. Ingolstadt gilt bei Radfahrern als ein beliebtes Reiseziel. Eine Zählung ergab, dass 40.000 Fahrradgäste über den Donau-Radweg letztes Jahr nach Ingolstadt kamen. Wobei 25.000 Tagesfahrradfahrer und 15.000 Fahrradwanderer waren. Genaue Zahlen lassen sich nicht festlegen, da Tagesradler schwer zu zählen sind.

Bestehende Serviceangebote, wie zum Beispiel das Laden von E-Bikeakkus, Fahrradkarten und Raststationen mit Infotafeln, locken Radler nach Ingolstadt. Zukünftig baut die Stadt das Angebot für Radfahrer noch weiter aus. Neben dem Ausbau der Infrastruktur sollen Fahrradeinstellboxen installiert werden. Auch eine Servicestelle, bei der Reisende kleinere Reparaturen erledigen können, wird eingerichtet.

Passend zu den guten Zahlen ist der Donau-Radweg zertifiziert worden. Ab diesem Jahr zählt die Strecke zwischen Donaueschingen bis nach Passau zu den Vier-Sterne-Radwegen.