Torreiche Begegnung: VfB Eichstätt bezwingt die DJK Ammerthal

Eichstätt (intv) Der 8. Spieltag in der Fußball Bayernliga Nord. Tabellenführer VfB Eichstätt empfängt am Freitagabend zuhause den Tabellenzwölften DJK Ammerthal. Das Spiel, ein wahres Offensiv-Feuerwerk. „Das war ein sehr unterhaltsames Spiel. Vor allem für die Zuschauer,“ kommentiert VfB Trainer Markus Mattes am Ende die Partie. Mit 6:3 (3:2) bezwingen die Eichstätter nach 90. Minuten die Gäste aus der Oberpfalz. Trotz der zahlreichen Tore blieb das Spiel, vor allem wegen der schwachen Abwehrleistung der VfB Spieler, gerade in der ersten Halbzeit immer spannend. Die frühe 2:0 Führung mit Toren von Fabian Eberle (4.) und Florian Grau (20.) holten die Gäste wieder auf (20. und 30.). Noch vor dem Pausenpfiff erhöhte erneut Florian Grau zum 3:2 Halbzeitstand.

In den zweiten 45 Minuten gelang Fabian Eberle treffer vier (62.) und fünf (66.). Tobias Laurer vom DJK Ammerthal zeigte noch einmal die Lücken in der Eichstätter Abwehr auf (84.), ehe Yomi Scintu für den 6:3 Endstand sorgte (84.).

Der VfB Eichstätt bleibt auch nach dem 8. Spieltag weiter an der Tabellenspitze.
Nächste Woche geht es dann auswärts gegen den VfL Frohnlach.