Topzahlen auf dem regionalen Arbeitsmarkt: Quote im November bei 2,0 Prozent

Ingolstadt (intv) Die Arbeitslosenzahlen sinken bayernweit – und damit auch bei uns in der Region. Die Agentur für Arbeit in Ingolstadt darf sich besonders freuen, denn im Monat November sinkt die Quote auf einen bundesweiten Spitzenwert von 2,0 Prozent. Das ist sogar noch einmal 0,1 Prozent weniger als im Vormonat. 5479 Personen sind im Agenturbezirk ohne Arbeit. Das ist im laufenden Jahr der bisher geringste Stand an arbeitslosen Menschen und auch die niedrigste Quote. Die Region sei nach wie vor ein dynamischer Standort mit einer stabilen Vollbeschäftigung, so Jäger. Der Trend der letzten Monate setzt sich fort: Vakante Stellen im Fachkräftebereich gebe es vor allem im Handel, in der Zeitarbeit und im Pflegebereich.
Die einzelnen Zahlen im Überblick:
Ingolstadt: 3,3 %
Eichstätt: 1,1 %
Neuburg: 1,8 %
Pfaffenhofen: 1,9 %
Neumarkt: 1,8 %
Weißenburg: 3,4 %