Top-Schützen Bayerns auf einem Platz

Manching (intv) Wer „Stockschießen“ hört, der denkt wahrscheinlich als erstes an gemütliche Männer im fortgeschrittenen Alter, die ihre alten Holzstöcke hin und her schießen – und nebenbei das ein oder andere Bier zwitschern. Dass es aber auch anders geht, das hat am Wochenende der Eisstockclub Manching bewiesen. Beim „Ladler Tre-Solo Cup“ waren am Samstag Profi-Schützen aus ganz Bayern mit dabei. Wie zum Beispiel ein Matthias Adler vom TSV Peiting, oder ein Christoph Schäfer, der den langen Weg von Passau angereist ist. Aber auch Matthias Peischer aus Penzing und Christian Mader zählen eindeutig zu den Profis im Bayerischen und Deutschen Stockschützen-Sport. Beim Stockschießen kommt es darauf an, seinen Stock so nahe wie möglich an die sogenannte „Taube“ zu bringen. Beim Turnier am Samstag sind insgesamt 15 Schützen gegeneinander angetreten. Gewonnen hat  Matthias Peischer, der sich in einer sehr knappen Partie am Ende gegen Christian Mader durchsetzen konnte.