Tödlicher Stromschlag

Ingolstadt (intv) Gestern Nachmittag fand ein Bahnarbeiter im Bereich des Ingolstädter Hauptbahnhofes die Leiche eines 16-Jährigen. Der Schüler lag tot im Gleisbett neben einem abgestellten Güterwagon. Die Kriminalpolizei Ingolstadt geht davon aus, dass der Junge durch einen Stromschlag gestorben ist. Ersten Erkenntnissen zufolge kletterte der Jugendliche nach Mitternacht auf einen abgestellten Güterwagon. Dort hat er durch die Oberleitung einen tödlichen Stromschlag erlitten. Hinweise auf  Fremdeinwirkung liegen nicht vor. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt hat eine Obduktion des Toten angeordnet, die morgen im Laufe des Tages durchgeführt wird. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Ingolstadt (0841 / 9343 – 0)  zu melden.