Tödlicher Betriebsunfall

Ernsgaden (intv) Heute Nachmittag hat es in einer Recyclingfirma in Ernsgaden einen tödlichen Betriebsunfall gegeben. Ein 48-jähriger polnischer Arbeiter geriet aus bislang ungeklärter Ursache während des Betriebes einer Kunststoffpresse in die Maschine. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen. Der Mann verstarb noch am Unfallort. Um den genaueren Unfallhergang festzustellen, haben die Staatsanwaltschaft Ingolstadt und die Kriminalpolizeiinspektion die Ermittlungen aufgenommen.