Tödlicher Arbeitsunfall bei Audi

Ingolstadt (intv) Bei Audi ist heute Morgen gegen 5 Uhr ein Arbeiter tödlich verunglückt. Wie es zu dem Arbeitsunfall kam, soll die Kripo nun ermitteln. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt hat ein Gutachten angeordnet. Laut Donaukurier soll der Mitarbeiter mit einem Logistikfahrzeug etwa 15 Meter in einen leeren Aufzugschacht gestürzt sein. Der Audi-Mitarbeiter hat in der Halle N60 gearbeitet. Dort ist der Karosseriebau des A3 untergebracht. Audiwerkleiter Albert Mayer zeigte sich zutiefst erschüttert über den Unfall.