Tipps zur Fahrradsaison

Ingolstadt (intv) Vom gewöhnlichen Drahtesel bis hin zum hightech Bike. Das Angebot an Fahrrädern ist heutzutage riesig. Doch um das passende Fahrrad zu finden, sollte jeder Radler ein paar Dinge beachten. Gerade, wenn es sich um einen Begleiter für längere Radtouren handelt.

Die schönste Radtour kann einem durch Sitzprobleme vermiest werden. Besonders wichtig hierfür ist die Ergonomie. Der Radfahrer sollte eine ausgewogene Sitzposition haben, denn eine zu große Oberkörperneigung ist sehr anstrengend für die Handgelenke und die Nackenmuskulatur. Daher ist eine individuelle Einstellung der Kontaktpunkte mit dem Fahrrad wichtig.

Speziell für längere Strecken gilt: Fahrradkleidung tragen, denn diese ist nahtlos verarbeitet. Andernfalls scheuern die Nähte. Außerdem ist ein weicher Sattel nicht unbedingt der Bequemste, ein straffer Sattel wird empfohlen. Für komfortables Radeln, ist die Sattelbreite entscheidend. Hiefür gibt es extra ein Vermessungsverfahren, dass für jeden Fahrer die individuelle Breite ermittelt. Mit diesen Tipps steht einer entspannten Radlfahrt nichts mehr im Wege.