Timo Pielmeier ist zurück von Olympia: ERC-Torwart wird in Ingolstadt geehrt

Ingolstadt (intv) Sie hat in Südkorea Geschichte geschrieben, die deutsche Eishockey-Mannschaft brachte die Silbermedaille nach Hause. Hautnah miterlebt hat das alles Timo Pielmeier, der Torwart des ERC Ingolstadt spielte bei den Olympischen Spielen selbst mit. Am Dienstag durfte er sich in das Goldene Buch von Ingolstadt eintragen, dabei sprach er erstmals über die unvergesslichen Erlebnisse in Südkorea.

Für Timo Pielmeier sind die vergangenen Tage schwierig zu realisieren. Auf der Straße, überall werden die Spieler beglückwünscht. So auch heute Nachmittag im Ingolstädter Rathaus. Oberbürgermeister Christian Lösel hat Timo Pielmeier die Sportmedaille von Ingolstadt übergeben. Dann durfte sich der Torwart in das Goldene Buch eintragen. Erfolgreiche und einzigartige Tage für Pielmeier. Deutschland hatte die Hand schon am Gold, in den letzten Zügen hat Russland aufgeholt. Trotz unglaublichem Olympia-Silber eine Enttäuschung für die Spieler so kurz vor der Spitze.

In eineinhalb Tagen einmal um die halbe Welt. Das hielt Pielmeier und die ERC-Jungs allerdings nicht davon ab, heute mittag auf dem Eis schon wieder zu trainieren. In den letzten drei Spielen bis zu den Playoffs heißt es jetzt, alles geben.