Tierischer Zuwachs bei Auto Bierschneider

Ingolstadt (intv) Die von den vier Ringen geprägte Autolandschaft in Ingolstadt bekommt „tierischen“ Zuwachs. Die familiengeführte Autohausgruppe Bierschneider arbeitet bisher vor allem mit der Volkswagen-Gruppe zusammen. Jetzt werden die britischen Traditionsmarken Jaguar und Land Rover neue Partner. In Ingolstadt wird dafür eigens ein neues Autohaus gebaut. Bereits 2011 ist Gesamtvertriebsleiter Michael Fleischmann die positive Entwicklung der Marken aufgefallen. Seit dem begeistert er sich zunehmend für die britischen Autos. Am 13. Juni eröffnet Bierschneider British Cars in Greding eine 800 Quadratmeter große Service- und Verkaufsfläche. Bis 2017 soll in Ingolstadt ein neues Autohaus im Design der britischen Marken gebaut werden. Kostenpunkt: rund 4 Millionen Euro. Insgesamt entstehen so 40 neue Arbeitsplätze. Michael Fleischmann erhofft sich durch den Zusammenschluss vor allem neue Kunden. Ziel ist es im ersten Jahr über 200 britische Autos zu verkaufen.