Tier ausgewichen: Imbissbude bei Unfall komplett zerstört

Kindinger Berg (intv) Weil er einem Tier ausgewichen ist, hat ein Transporterfahrer gestern Abend auf der A9 einen schweren Unfall verursacht. Der 25-Jährige aus dem Landkreis Eichstätt wollte ein Gespann mit Dönerbude überholen, als das Tier plötzlich über die Autobahn lief. Er wollte ausweichen und rammte das Gespann. Dess 55-jähriger Fahrer aus München verlor daraufhin die Kontrolle und der Anhänger kippte um. Die Dönerbude wurde komplett zerstört, außerdem trafen herumfliegende Teile noch zwei andere Autos. Zum Glück wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 40.000 Euro.