THI unterzeichnet Zielvereinbarungen

Ingolstadt (intv) Der Präsident der Technischen Hochschule Ingolstadt hat im Bayerischen Bildungs- und Wissenschaftsministerium die Zielvereinbarungen der Hochschule 2014 bis 2018 unterzeichnet. Zu den Zielen gehören der Ausbau des Master- und des dualen Studiums, sowie die Stärkung der Forschung und der Weiterbildung.

Das duale Studium soll ausgebaut werden. Bis zum Wintersemester 2018/19 will die Hochschule 900 Dualstudierende vorweisen. Bis 2016 werden zehn weitere Forschungsprofessuren eingerichtet. Die Zahl der wissenschaftlichen Mitarbeiter wird auf fast das Doppelte gesteigert. Ein weiteres Anliegen ist, dass jeder zweite Absolvent Auslandserfahrung vorweisen kann. Auch der Frauenanteil soll an der Technischen Hochschule angehoben werden; was Studierende und auch Professorinnen betrifft. Das größte Ziel der THI ist es, sich zum führenden Anbieter für Weiterbildung in Süddeutschland zu entwickeln. Ein Zwischenbericht zur Erreichung der Ziele ist zum Ende des Sommersemesters 2016 vorgesehen.