Theorie und Praxis verbinden

Ingolstadt (intv) Im Berufsbildungszentrum Gesundheit in Ingolstadt werden derzeit mehr als 600 Schüler ausgebildet. Ob Krankenpfleger, Ergotherapeut oder medizinisch-technischer Laborassistent, die Ausbildungsberufe sind breit gefächert. Für alle, die beruflich noch einen Schritt weiter gehen möchten, stehen die Chancen gut. Denn das Bildungszentrum wird in Zukunft mit den Hochschulen in der Region zusammen arbeiten. Die Akademisierung der Gesundheitsberufe in Ingolstadt, mit Blick auf die Zukunft ein wichtiger Schritt. Denn aufgrund des demografischen Wandels wird es deutlich mehr pflegebedürftige Patienten als bisher geben. Experten fordern deshalb schon lange nicht nur mehr, sondern auch qualitativ andere Versorgungsleistungen.