Theater Karlskron: „Die Gspenstermacher“ sorgen für humorvolle Unterhaltung

Ingolstadt (intv) Schippe und Schaufe sind zwei Totengräber, die von jedem eher gemieden werden. In dem Theaterstück „Die Gspenstermacher“ sorgen sie für jede Menge humorvolle aber auch skurrile Unterhaltung. Zur Zeit übt die Gruppe der Theaterabteilung Karlskron das Stück noch ein. Wir waren bei der Probe mit dabei.

Die „Gspenstermacher“ ist ein humorvolles Stück, das der Gesellschaft ein wenig den Spiegel vorhalten soll. Es geht um die beiden Totengräber Schippe und Schaufe, die kein regelmäßiges Einkommen haben und deshalb auf allerhand dumme Ideen kommen. Auch die verrückte Philomena und die Wirtin Rosa versuchen die beiden zu meiden. In ihrer Dorfschenke spielt sich alles ab. Die Hobbyschauspieler üben schon seit einem Viertel Jahr. Jeden September wird ein neues Stück aufgeführt. Alles Hobbyschauspieler, die ein Viertel Jahr am Üben sind. Jedes Jahr im September wird ein neues Stück einstudiert.

Nächste Woche am 17. November wird es auf der Bühne im Landgasthof Haas in Karlskron ernst: auf die erste Aufführung fiebern schon alle 20 Mitglieder der Theatergruppe hin. Wer Lust auf einen lustigen Abend hat, kann sich noch die letzten Karten in der Geschäftsstelle der Raiffeisenbank Donaumooser Land sichern.