The Great Wall – Der intv Kinotipp

Schrobenhausen (intv) Zusammen mit seinem Kumpel Pero Tovar reist der Europäische Söldner William Garin nach China, um dort eine mächtige Waffe zu finden und neue Handelsbeziehungen zu knüpfen. In China angekommen geraten die beiden allerdings in Gefangenschaft und in einen mächtigen Krieg an der Chinesischen Mauer, der über das Schicksal der gesamten Menschheit entscheidet. Während William sich der Schlacht anschließen möchte, ist sein Kumpel Pero weniger begeistert von der Idee.

Denn in dem Kampf geht es nicht gegen Menschen, sondern gegen menschefressende Monster, die einmal in 60 Jahren aus ihren Verstecken kriechen um auf die Jagd zu gehen. Im Kampf gegen die Monster wird William von extra ausgebildeten Kämpfern begleitet, die ihr ganzes Leben lang auf diesen einen Kampf vorbereitet wurden.
Regie beim Film führte Zhang Yimou, der so manchem durch seine Martial-Arts-Epen bekannt ist. The Great Wall ist die bisher teuerste chinesische Produktion, die komplett auf Englisch gedreht wurde. Das bestätigt wieder einmal den langfristigen Trend der amerikanisch-chnesischen Co-Produktionen. Mit diesen Filmen will sich Hollywood stärker auf dem chinesischen Markt orientieren. Dem europäisch-amerikanischen Cast aus Matt Damon, Pedro Pascal und Willem Dafoe stellte der Regisseur Stars des chinesischen Kinos zur Seite. So sind Andy Lau und weitere internationale Newcommer in größeren Rollen im Film zu sehen.
The Great Wall dürfte vor allem den Action – und Martial-Arts Fans unter uns gute Unterhaltung bieten.